Freitag, 05. Juli 2013

sponsored by

Burkina Electric
 „Eine unwiderstehliche Mischung aus Elektronik und westafrikanischer Musik!“
(New York Times)


Burkina Electric steht für einen musikalischen Brückenschlag zweier Welten, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Als der innovative österreichische Komponist, Schlagzeuger und Elektronik-Musiker Lukas Ligeti gefragt wird, ob er sich ein gemeinsames Projekt mit Musikern aus Burkina Faso vorstellen kann, muss er nicht lange überlegen. Der für seine musikalische Offenheit und genialen Improvisationen geschätzte Musiker unterstützte bereits von seiner Wahlheimat New York aus das Kronos Quartett und Band-Mitglieder von Sonic Youth und The Grateful Dead. Die Vorstellung von elektronischer Weltmusik faszinierte den kulturellen Grenzgänger. Die kongenialen Partner im westafrikanischen Burkina Faso waren schnell gefunden. Mit Sängerin Maï Lingani, ein Superstar in ihrer Heimat, Wende K. Blass, einer der besten Gitarristen des Landes, und den Profi-Tänzern und Choreographen Vicky und Zoko Zoko war „Burkina Electric“ geboren. Als einmaliges Projekt für eine Österreich-Tournee geplant, ist die Band mittlerweile aus der internationalen Weltmusikszene nicht mehr weg zu denken.

Michaela RABITSCH & Robert PAWLIK Quartet
Voyagers 


Michaela Rabitsch, Sängerin, Komponistin und einzige Top-Jazztrompeterin Österreichs - vom US Magazin Jazzscene als “a modern day female Chet Baker” bezeichnet -  und ihr kongenialer Partner, der Gitarrist Robert Pawlik präsentieren mit „Voyagers“ ihre vierte gemeinsame CD und ein Programm, inspiriert durch ihre zahlreichen Tourneen der letzten Jahre durch Europa, Asien und Afrika.
Die (musikalischen) Eindrücke davon spiegeln sich in ihren Kompositionen wieder und garantieren ein abwechslungsreiches und vielschichtiges musikalisches Erlebnis.
(Volks)musikalische Elemente verschiedener Länder oder Ethnien fließen in die Kompositionen ein oder inspirieren die Stücke. Ob mit afrikanischen Rhythmen oder Flamencotouch, kubanischem Feuer oder Balkan Grooves – jeder Song hat das „gewisse Etwas“, ohne die individuelle Handschrift der beiden Leader zu verleugnen.

      Michaela Rabitsch  - Gesang, Trompete, Flügelhorn,
      Robert Pawlik – Gitarre,
      Joe Abentung- Kontrabass
      Dusan Novakov– Schlagzeug
       
www.michaelarabitsch.com

zurück